Zeckenschutz

Der Schutz vor Zecken, Flöhen und Würmen gilt laut dem europäischen Expertengremium ESCCAP zur absoluten Grundversorgung der Vierbeiner. Vor Allem Zecken sind hartnäckige und widerstandsfähige Gesellen.

Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Mittel, welche nicht nur gegen Zecken, sondern auch gegen Flöhe und andere Parasiten schützt. Nicht jedes ist für jeden Hund geeignet, dies muss bei einem Tierarztbesuch natürlich erkannt werden.

Auch trotz Schutz ist eine tägliche Zeckenkontrolle empfohlen. Die Zahl der Zecken sowie ihre Infektionen können sich regional unterscheiden. Nicht nur die bekannte und äußerst gefährliche Borreliose, sondern auch Krankheiten wie Anaplasmose, Babesiose und Ehrlichiose werden über verschiedenste Zeckenbisse übertragen.

Schützen können Sie Ihren geliebten Vierbeiner nicht nur mit den bekannten Parasitenschutz, sondern auch mit bewährten Mitteln wie dem Spot-On, Sprays und Kautabletten.

Die Wirkung von Bernsteinketten und ätherischen Ölen sind nicht bestätigt.

Gute Zeckenmittel halten Zecken fern oder töten Sie gleich ab, sobald diese zubeißen. Eine optimale Wirksamkeit wird bei regelmäßiger Anwendung erzielt.