Floh- & Zeckensaison

Im Frühling beginnt die Floh- und Zeckensaison!

Deshalb ist es besonders wichtig, dass Sie sich und Ihr Tier schützen.

 

Zecken sind unliebsame Mitbringsel von Spaziergängen im Wald oder von Streifzügen durch den Garten. Wenn sie dann Zuhause vom Tier abfallen, können sie auch den Menschen befallen. Da sie auch Überträger von folgenschweren Krankheiten wie beispielsweise Borreliose, Babesiose oder FSME (Frühsommer-Meningoencephalitis) sein können, möchte man sie tunlichst vermeiden.

 

Auch Flöhe sind keine angenehmen Mitbewohner, da sie sich überall in der Umgebung aufhalten und man sie, wenn man sie erst in der Wohnung hat, schwer wieder loswird. Die Übertragung ist auch von Tier zu Tier möglich. Sie ernähren sich vom Blut ihrer Wirte, was zu Juckreiz, Flohspeichel-Allergien und bei schwerem Befall sogar zu Blutarmut führen kann.

 

Gerne beraten wir Sie telefonisch oder persönlich in unserer Praxis hinsichtlich der verschiedenen Prophylaxepräparate. Es gibt verschiedene Darreichungsformen wie Spot-ons, Tabletten oder auch Halsbänder. Sicher finden wir gemeinsam ein geeignetes Präparat für Ihren Vierbeiner!