Informationen

 

Keine Angst vor Silvester


Bald ist es wieder so weit. Silvester steht vor der Tür. Ein Albtraum für viele Tierbesitzer. Und jedes Jahr die gleiche Frage: Was kann man tun?

Hilfreich ist ein frühzeitiges Konditionieren, wie z.B. mit Hilfe einer Geräusche-CD, um gegen nicht zu vermeidende Stressoren eine Desensibilisierung zu erreichen.
Lassen Sie Ihren Hund schon die Tage vor Silvester am besten nicht mehr von der Leine und sichern sie ihn besonders gut. Durch einen Knaller, der in der Nähe Ihres Hundes losgeht, kann dieser in Panik geraten.
– Powern Sie Ihren Hund am besten vor dem großen Feuerwerk noch einmal richtig aus. 
– In der Silvesternacht sollte Ihr Hund möglichst kaum nach draußen. Gehen Sie noch vor Einbruch der Dunkelheit mit Ihrem Hund, bevor die große Knallerei losgeht und dann erst wieder, wenn sich alles beruhigt hat. Nehmen Sie Ihren Hund keinesfalls mit zum Feuerwerk auf die Straße.
Wenn Ihr Hund sich zurückziehen möchte, dann erlauben sie ihm das, auch wenn das eigentlich für ihren Hund ein verbotener Bereich ist.
Um noch mehr Wohlfühlatmosphäre für unsere tierischen Freunde zu schaffen, darf es heute auch mal etwas mehr Futter und ein großer Knochen sein, wenn es denn gut vertragen wird. Nach Sport und mit vollem Bauch tolerieren die meisten Tiere das Feuerwerk schon sehr gut.

– Ziehen Sie die Vorhänge zu und schalten Sie den Fernseher oder das Radio ein, um die Geräusche von draußen zu überdecken.

Viele Halter reagieren falsch auf die Angst ihrer Tiere, indem sie diese beruhigen oder loben. Diese sogenannte positive Verstärkung kann aber das unerwünschte Angstverhalten sogar verlängern oder intensivieren. Es signalisiert dem Hund: Das, was ich gerade tue, ist richtig, weil mein Herrchen mich dafür belohnt.
Stattdessen sollten Halter ihre Tiere in Ruhe lassen und Rückzugsmöglichkeiten in einem abgedunkelten Raum schaffen, in dem die Knall- und Lichteffekte nicht so deutlich wahrnehmbar sind.
Die bloße Anwesenheit des Halters wirkt ebenfalls positiv auf die Haustiere, deshalb sollten sie am Silvester-Abend nicht allein zu Hause bleiben. Katzen, die sich viel draußen aufhalten, schon möglichst vor Verkaufsstart der Knallkörper zurück in die Wohnung holen und bis nach Silvester nicht mehr ins Freie lassen.

Sollte das jedoch noch immer nicht ausreichen, kann kann man sehr gute Ergänzungsfuttermittel (Zylkéne, Relaxan) oder Pheromonprodukte (Adaptil, Feliway) bei kleinen Angsthasen einsetzen um für einen entspannten Rutsch ins Neue Jahr zu sorgen.
https://tierarztpraxis-tegelersee.vetpet-shop.eu/…/v…/stress
https://tierarztpraxis-tegelersee.vetpet-shop.eu/…/v…/stress
Für besonders ängstliche Tiere ist eine rechtzeitig beginnende Behandlung mit angstlösenden Mitteln zu empfehlen, die auch unterstützend im Rahmen einer Desensibilisierung eingesetzt werden können.

Seit vorletztem Jahr gibt es das Medikament „Sileo“, welches die Angst der Hunde hemmt und sie ein wenig müde macht. So ein Medikament darf man natürlich nicht ohne vorherige Untersuchung und Beratung abgeben und anwenden.

 Tierarztpraxis Treidel

Leistungen

Innere Medizin

Chirurgie

Zahnsanierung Utraschall

Labor

Ernährungsberatung

Beratung in Tierhaltungsfragen

Ultraschall

Vorsorgeuntersuchungen

Impfungen

Implantation von Mikrochips

Unsere Sprechzeiten 

Mo, Mi, Fr     09:30-13:00

Di, Do           15:00-19:00

Kontakt

Hugo-Cassirer Str. 38 / Sigmund-Bergmann Str. 10
D-13587 Berlin

 

tierarztpraxis.treidel@gmail.com
Tel:  030-25781717

Wir vergeben Termine nach telefonischer vereinbarung